Alle Einträge zu
“Abmahnung”

Bleiben mehrere Verwarnungen ohne Konsequenz, wird Kündigung unrechtmäßig

12. März 2005 - Karl

Abmahnung darf keine leere Drohung sein

Mit einer Abmahnung können alle verhaltensbedingten Verstöße eines Arbeitnehmers geahndet werden. Nicht aber personenbedingte Gründe, also solche, die der Arbeitnehmer nicht steuern kann, wie zum Beispiel krankheitsbedingte Fehlzeiten. Mit einer Abmahnung soll nämlich dem Arbeitnehmer deutlich gemacht werden, dass ein bestimmtes Fehlverhalten beanstandet wird, >> Weiterlesen

Kündigung nur nach Abmahnung möglich

12. April 2003 - Andreas Dittmann

Folgen von schlechter Arbeitsleistung

Mit dem Abschluss eines Arbeitsvertrages verpflichtet sich der Mitarbeiter, gegen Bezahlung eine Leistung zu erbringen. Häufig stellt sich später heraus, dass die erbrachten Leistungen des Mitarbeiters nicht den Vorstellungen des Arbeitgebers entsprechen. Dabei ist zu unterscheiden, ob das Missfallen auf die gehobenen Ansprüche des Chefs oder >> Weiterlesen

Beschäftigter muss Vorwurf kennen

28. September 2002 - Andreas Dittmann

Vor der Kündigung steht die Abmahnung

Nach dem Kündigungsschutzgesetz kann sich ein Arbeitgeber von einem Arbeitnehmer durch die so genannte verhaltensbedingte Kündigung trennen. Sofern das Kündigungsschutzgesetz anwendbar ist, weil das Arbeitsverhältnis länger als sechs Monate besteht und in der Regel mehr als fünf Arbeitnehmer beschäftigt werden, gilt Folgendes: Dem Beschäftigten >> Weiterlesen

Arbeitnehmer können sich gegen Aktenvermerk wehren

20. Oktober 2001 - Karl

Abmahnungen nicht einfach hinnehmen

Einer Kündigung wegen Fehlverhaltens muss grundsätzlich eine Abmahnung vorausgehen. Mit dieser können alle verhaltensbedingten Verstöße geahndet werden. Dagegen können Arbeitnehmer nicht für Sachen abgemahnt werden, die sie nicht steuern können, wie zum Beispiel Fehlzeiten durch Krankheit. Ziel der Abmahnung ist es, dem Arbeitnehmer deutlich zu machen, >> Weiterlesen


Kontaktieren sie uns

Sie haben Fragen oder möchten sich beraten lassen?
Dann rufen Sie uns an!

030 - 28 04 48 60

Ackerstraße 14-15
D - 10115 Berlin (Mitte)

+49 (0) 30 - 28 04 48 60
+49 (0) 30 - 28 04 48 64