Alle Einträge zu
“Arbeitslosigkeit”

Verminderung von Arbeitszeit und Lohn führt nicht stets zu geringerem Arbeitslosengeld

18. Februar 2006 - Andreas Dittmann

Nachteile ausgeschlossen

Ändern sich die wirtschaftlichen Bedingungen am Markt, muss der Arbeitgeber reagieren. Nach der neuesten Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) muss ein Arbeitgeber vor Ausspruch einer Beendigungskündigung aber prüfen, ob das Arbeitsverhältnis zu anderen Arbeitsbedingungen fortgesetzt werden kann. Gibt es die Möglichkeit, bei geringerer Arbeitszeit und entsprechend kleineren Bezügen die >> Weiterlesen

Ab 2006 kann Verspätung zu einer Sperrzeit von einer Woche führen Pflicht zur frühen

10. Dezember 2005 - Andreas Dittmann

Meldung bei der Arbeitsagentur

Ab dem 1. Januar 2006 soll die Pflicht zur frühzeitigen Meldung der Arbeitssuche bei der Arbeitsagentur neu geregelt werden. Personen, deren Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis endet, sind danach verpflichtet, sich spätestens drei Monate vor dem Ende der Anstellung persönlich bei der Agentur für Arbeit arbeitssuchend zu melden. >> Weiterlesen

Wann Arbeitnehmer mit einer Kürzung ihrer Zahlungen rechnen müssen

8. Oktober 2005 - Andreas Dittmann

Meldepflicht bei drohender Arbeitslosigkeit

Wer arbeitslos wird, muss dies den zuständigen Stellen rechtzeitig mitteilen. Nach dem am vor über zwei Jahren in Kraft getretenen Paragrafen 37b SGB (Sozialgesetzbuch) III sind Personen, deren Versicherungspflichtverhältnis (in erster Linie also das Beschäftigungsverhältnis) endet, verpflichtet, sich unverzüglich arbeitssuchend zu melden. Das heißt, sie müssen >> Weiterlesen

Verspätung kann Minderung des Arbeitslosengeldes zur Folge haben

21. Mai 2005 - Andreas Dittmann

Frühzeitige Meldung beim Arbeitsamt

Nach dem am 1. Juli 2003 in Kraft getretenen Paragrafen 37b SGB (Sozialgesetzbuch) III sind Personen, deren Versicherungspflichtverhältnis (in erster Linie also das Beschäftigungsverhältnis) endet, verpflichtet, sich unverzüglich arbeitssuchend zu melden, sobald sie den Beendigungszeitpunkt kennen.Die frühzeitige Meldung soll einen Eintritt in die Arbeitslosigkeit vermeiden oder >> Weiterlesen

Kurze Meldefrist beim Arbeitsamt

1. Februar 2003 - Andreas Dittmann

Recht nach Hartz

Die Anforderungen an Arbeitssuchende werden durch die Neuerungen der Hartz-Kommission steigen. Der Arbeitssuchende ist ab dem 1. Juli verpflichtet, sich bei Beendigung unbefristeter Arbeitsverhältnisse unverzüglich nach Kenntnis des Beendigungszeitpunktes, und bei befristeten Stellen drei Monate vor Ablauf des Arbeitsverhältnisses, persönlich beim Arbeitsamt als arbeitssuchend zu melden. Die >> Weiterlesen

„Job-Aqtiv“-Gesetz soll Arbeitsmarkt entlasten

2. Februar 2002 - Karl

Neue Pflichten der Arbeitsämter bei Eingliederung

Das in wesentlichen Teilen zum 1. Januar 2002 in Kraft getretene Job-Aqtiv-Gesetz soll die Arbeitsmarktpolitik modernisieren und die vorhandenen Instrumente auf eine aktive Arbeitsförderung neu ausrichten. Damit kommen auf Arbeitslose neue Regelungen zu. Unter anderem sind die Anforderungen an die Arbeitsämter in Bezug auf >> Weiterlesen


Kontaktieren sie uns

Sie haben Fragen oder möchten sich beraten lassen?
Dann rufen Sie uns an!

030 - 28 04 48 60

Ackerstraße 14-15
D - 10115 Berlin (Mitte)

+49 (0) 30 - 28 04 48 60
+49 (0) 30 - 28 04 48 64