Alle Einträge zu
“Urlaub”

Bisher verfiel alter Urlaub Ende März. Wer ihn krankheitsbedingt nicht antreten kann, behält den Anspruch

28. März 2009 - Andreas Dittmann

Ihr gutes Recht auf Urlaub

Nach dem Bundesurlaubsgesetz hat jeder Arbeitnehmer Anspruch auf mindestens 24 Werktage Urlaub im Kalenderjahr. Achtung: Darin können jedoch -je nach Wortlaut des Arbeits- oder Tarifvertrages -auch Samstage eingeschlossen sein. Unabhängig davon musste der Urlaub eines Jahres bisher bis spätestens Silvester genommen werden, sonst drohte der >> Weiterlesen

Auch zweite Auszeit nach der Geburt eines Kindes gefährdet Urlaubsansprüche nicht

7. Juni 2008 - Andreas Dittmann

Mehr Schutz für Eltern

Für Eltern, deren Kinder seit dem 1. Januar 2007 geboren worden sind, gilt das Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit (BEEG). Es gibt Eltern die Möglichkeit, sich für den Zeitraum bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres des Kindes von der Arbeit freistellen zu lassen, ohne dass >> Weiterlesen

Arbeitnehmer sollten sich darüber im Klaren sein, dass der Anspruch verfallen kann

19. November 2005 - Andreas Dittmann

Vor Jahresende den restlichen Urlaub nehmen

Die geltenden gesetzlichen Urlaubsregeln sind nicht neu. Trotzdem führen sie häufig in ihrer Anwendung und Interpretation zu Missverständnissen im betrieblichen Alltag. Nach dem Bundesurlaubsgesetz hat jeder Arbeitnehmer Anspruch auf mindestens 24 Werktage Urlaub im Kalenderjahr. Ungewöhnlich dabei ist, dass das Gesetz dabei von einer >> Weiterlesen

Übertragung der freien Tage ist nur in Ausnahmefällen möglich

24. Dezember 2004 - Andreas Dittmann

Urlaub muss bis zum Jahresende genommen werden

Endet das Arbeitsverhältnis, so hat der Arbeitgeber noch nicht genommenen Erholungsurlaub nach abzugelten. Dieser Abgeltungsanspruch setzt voraus, dass der Urlaub noch vor Ablauf des Kalenderjahres oder infolge Übertragung bis zum 31.03. des Folgejahres hätte gewährt werden können.Fehlen aber gesetzliche Übertragungsmöglichkeiten, die in persönlichen >> Weiterlesen

Keine automatische Übertragung von Urlaubstagen ins nächste Jahr

11. September 2004 - Andreas Dittmann

Urlaubsanspruch entsteht erst nach Wartezeit

Wenn ein Arbeitsverhältnis neu begründet wird, greifen nicht sofort alle Arbeitnehmerschutzvorschriften. So findet das Kündigungsschutzgesetz beispielsweise frühestens nach einer sechs-monatigen Dauer des Arbeitsverhältnisses Anwendung. Ein Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall gibt es erst nach wenigstens vier Wochen des ununterbrochenen Bestehens des Arbeitsverhältnisses.Außerdem erwirbt der Arbeitnehmer >> Weiterlesen

Wer seine freien Tage nicht rechtzeitig beantragt, kann sie vollständig verlieren

29. November 2003 - Karl

Zögern kostet Urlaubstage Die geltenden gesetzlichen Urlaubsregeln sind nicht neu. Trotzdem führen sie in ihrer Anwendung und Interpretation häufig zu Missverständnissen im betrieblichen Alltag.Nach dem Bundesurlaubsgesetz hat jeder Arbeitnehmer Anspruch auf mindestens 24 Werktage Urlaub im Kalenderjahr. Das Gesetz geht dabei allerdings von einer Sechs-Tage-Woche aus, bezieht also den Sonnabend >> Weiterlesen

Urlaubsansprüche unterliegen festen Regeln

22. März 2003 - Karl

Die schönsten Wochen des Jahres

Die geltenden gesetzlichen Urlaubsregeln führen häufig in ihrer Anwendung und Interpretation zu Missverständnissen im betrieblichen Alltag.Nach dem Bundesurlaubsgesetz hat jeder Arbeitnehmer Anspruch auf mindestens 24 Werktage Urlaub im Kalenderjahr. Ungewöhnlich dabei ist, dass das Gesetz dabei von einer Sechs-Tage-Woche ausgeht, also den Sonnabend als Werktag >> Weiterlesen

Erholungsansprüche der Arbeitnehmer bestehen fort

13. Juli 2002 - Karl

Krankheit im Urlaub sofort anzeigen

Die Urlaubszeit hat gerade begonnen. Doch was nützt das schönste Urlaubsziel, wenn man krank im Hotelbett liegt. Es ist dann fraglich, ob der Urlaubsanspruch des Arbeitnehmers noch erfüllt werden kann oder ob ein vorrangiger Anspruch auf Entgeltfortzahlung besteht. Erkrankt der Arbeitnehmer vor Urlaubsbeginn, so hat >> Weiterlesen

Was Beschäftigte zum Thema Urlaub wissen sollten

15. Juni 2002 - Karl

Nicht ohne Genehmigung in die Ferien fahren

Der Sommer steht vor der Tür – und damit für die meisten Arbeitnehmer auch der Urlaub. Da es in den Betrieben bei der Aufstellung des Urlaubsplanes aber immer wieder zu Streit kommt, sollten sich Beschäftigte frühzeitig über die Rechtslage informieren. Nach dem Bundesurlaubsgesetz >> Weiterlesen

Was Sie bei Bildungsurlaub beachten müssen

29. Dezember 2001 - Karl

Lebenslanges Lernen neben dem Beruf

Jeder Arbeitnehmer hat Anspruch auf Bildungsurlaub, für dessen Dauer der Arbeitgeber das Gehalt weiter zahlen muss. Die Gesetzgebung ist in diesem Bereich den Bundesländern überlassen, so dass es regional Unterschiede gibt.In Berlin können Arbeitnehmer nach Ablauf der Wartezeit von sechs Monaten grundsätzlich eine Freistellung von >> Weiterlesen


Kontaktieren sie uns

Sie haben Fragen oder möchten sich beraten lassen?
Dann rufen Sie uns an!

030 - 28 04 48 60

Ackerstraße 14-15
D - 10115 Berlin (Mitte)

+49 (0) 30 - 28 04 48 60
+49 (0) 30 - 28 04 48 64