Alle Einträge zu
“Diskriminierung”

Stellenangebote müssen sich stets an Männer und Frauen richten

2. Februar 2008 - Andreas Dittmann

Bei Diskriminierung droht Schadenersatz

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verbietet die Diskriminierung wegen Alters, Geschlechts, der ethnischen Herkunft , einer Behinderung, der Religion oder Weltanschauung oder der sexuellen Identität. Stellenausschreibungen haben nach Maßgabe dieses Gesetzes bezüglich dieser Belange neutral zu erscheinen. Ausnahmen gibt es nur in dem Bereich der Religion und >> Weiterlesen

Deutsche Sonderregelung verstößt gegen europäisches Diskriminierungsverbot

20. Mai 2006 - Andreas Dittmann

Alter allein ist kein Befristungsgrund

Befristungen von Verträgen sind im Arbeitsleben grundsätzlich zulässig, wenn sie durch einen sachlichen Grund gerechtfertigt sind. Aber das Gesetz sieht auch Ausnahmen vor. So ist der Abschluss eines befristeten Arbeitsvertrags mit einem Arbeitnehmer, der bei Beginn des befristeten Arbeitsverhältnisses das 58. Lebensjahr vollendet hat, auch >> Weiterlesen

Frauen dürfen nicht diskriminiert werden

9. November 2002 - Andreas Dittmann

Frage nach Schwangerschaft ist tabu

Nach der bisherigen Rechtslage war die Frage nach bestehenden Schwangerschaften bei einem Vorstellungsgespräch oder in Personalfragebögen in der Regel unzulässig. Nach Auffassung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) und des Bundesarbeitsgerichts (BAG) verstößt eine solche Frage gegen das Diskriminierungsverbot. Denn letztlich würde bei einer Einstellungsverweigerung wegen einer >> Weiterlesen

Arbeitgeber muss Betroffene schützen

27. Juli 2002 - Andreas Dittmann

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Die Problematik als solche ist seit langem bekannt und quer durch alle Wirtschaftsbereiche verbreitet. Statistisch gesehen ist die sexuelle Belästigung die häufigste und nachhaltigste Art der Belästigung. Dem soll seit dem 1. Sep- tember 1994 das Beschäftigtenschutzgesetz (BSchuG) entgegenwirken. Hiernach ist sexuelle Belästigung jedes vorsätzliche, sexuell >> Weiterlesen

Behinderte dürfen im Job nicht benachteiligt werden

29. September 2001 - Karl

Gesetzgeber fördert Karriere mit Handicap

Zum 1. Juli ist das alte Schwerbehindertengesetz in das Sozialgesetzbuch IX eingeordnet worden. Dabei hat der Gesetzgeber einige Änderungen der Rechtslage vorgenommen, die schwer behinderte Beschäftigte und deren Arbeitgeber kennen sollten. Der besondere Kündigungsschutz der Schwerbehinderten gilt unverändert. Die entscheidende Neuerung ist ein umfassendes Benachteiligungsverbot >> Weiterlesen


Kontaktieren sie uns

Sie haben Fragen oder möchten sich beraten lassen?
Dann rufen Sie uns an!

030 - 28 04 48 60

Ackerstraße 14-15
D - 10115 Berlin (Mitte)

+49 (0) 30 - 28 04 48 60
+49 (0) 30 - 28 04 48 64