Alle Einträge zu
“Betriebsräte”

In Personalangelegenheiten hat das Gremium ein wichtiges Wörtchen mitzureden

30. Mai 2009 - Andreas Dittmann

Bei Einstellungen bestimmt Betriebsrat mit

Grundsätzlich muss der Betriebsrat vor jeder Einstellung eines Mitarbeiters vom Arbeitgeber unterrichtet werden. Sinn dieses Mitbestimmungsrechts ist folgender: Das Gremium soll die Auswirkungen der Maßnahme auf den einzelnen Arbeitnehmer und die gesamte Belegschaft überprüfen.Das Mitbestimmungsrecht dient besonders den Interessen der schon beschäftigten Arbeitnehmer. Die werden >> Weiterlesen

Der Betriebsrat wird in alle Personalentscheidungen einbezogen. Dabei gilt das Verschwiegenheitsgebot

7. März 2009 - Andreas Dittmann

Schweigen ist Gold

Die Grundlage der Beziehung von Betriebsrat und Arbeitgeber ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohl des Unternehmens und der Mitarbeiter. Aus diesem Grundsatz resultiert auch das Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates bei personellen Entscheidungen.In Unternehmen mit mehr als zwanzig wahlberechtigten Arbeitnehmern muss der Arbeitgeber den Betriebsrat vor jeder Einstellung, Ein- >> Weiterlesen

Was es zu beachten gilt, falls im Unternehmen Kurzarbeit angeordnet wird

1. Januar 2009 - Andreas Dittmann

Wenn Betriebe kürzer treten

Die wirtschaftlichen Prognosen für das Jahr 2009 machen sich in vielen Unternehmen schon jetzt bemerkbar: Die Betriebe verzeichnen bereits Auftragsrückgänge. Damit sinkt dort auch der Bedarf an Arbeitskräften. Firmenchefs, die auf die Flaute nicht mit betriebsbedingten Kündigen reagieren wollen -nicht zuletzt, weil dies zu einem nachhaltigen >> Weiterlesen

Was es zu beachten gilt, falls im Unternehmen Kurzarbeit angeordnet wird

1. Januar 2009 - Andreas Dittmann

Wenn Betriebe kürzer treten

Die wirtschaftlichen Prognosen für das Jahr 2009 machen sich in vielen Unternehmen schon jetzt bemerkbar: Die Betriebe verzeichnen bereits Auftragsrückgänge. Damit sinkt dort auch der Bedarf an Arbeitskräften. Firmenchefs, die auf die Flaute nicht mit betriebsbedingten Kündigen reagieren wollen -nicht zuletzt, weil dies zu einem nachhaltigen >> Weiterlesen

Arbeitgeber müssen die Fristen für eine Stellungnahme abwarten

28. Juni 2008 - Andreas Dittmann

Bei Kündigungen hat der Betriebsrat mitzureden

Will ein Arbeitgeber einem Mitarbeiter kündigen, muss er – je nachdem ob es eine ordentliche oder außerordentliche Kündigung ist, den Betriebsrat vorab anhören, ihm die wesentlichen persönlichen Daten des betreffenden Mitarbeiters nennen und die beabsichtigte Kündigung begründen. Erst nach Zustimmung oder Ablauf der Stellungnahmefrist >> Weiterlesen

Überwachung am Arbeitsplatz

26. April 2008 - Andreas Dittmann

Der Chef darf nicht ohne Weiteres Videokameras installieren

Ein Unternehmen kann ein Interesse an der Installation von Überwachungseinrichtungen haben,weil diese abschrecken oder Diebstähle verhindern. Ziel kann ebenso sein, die betriebliche Ordnung sowie der Arbeitsleistungen der Beschäftigten zu kontrollieren.Besteht ein Betriebsrat, unterfällt die Einführung von technischen Überwachungseinrichtungen dem zwingenden Mitbestimmungsrecht des >> Weiterlesen

Zahlung von illegalen Zuwendungen kann strafbar sein

5. April 2008 - Andreas Dittmann

Betriebsratsamt ist Ehrenamt

In der Betriebsverfassung gilt für die Betriebsratstätigkeit das strikte Ehrenamtsprinzip des Paragrafen 37 BetrVG. Diese Regelung soll innere Unabhängigkeit des Betriebsratsmitgliedes gewährleisten. Dennoch werden Betriebsräte vielfach „besonders“ bezahlt. Gerade die Fälle bei VW zeigen, dass die Vergütung des Betriebsratsvorsitzenden sich an dem Gehalt von Managern bemessen hat. >> Weiterlesen

Betriebsparteien regeln, wann ein Umzug der Mitarbeiter zumutbar ist

15. März 2008 - Andreas Dittmann

Abfindung bei Firmenverlagerung

Wenn ein Unternehmen entscheidet, einen Betrieb oder Betriebsteil zu schließen und den Betrieb an einem anderen Ort fortzusetzen, ist das sozialplanpflichtig. Arbeitgeber und Betriebsrat legen in dessen Rahmen fest, wie die sich ergebenden Nachteile für die Arbeitnehmer abgefedert werden können. In der Regel beinhalten solche Vereinbarungen Abfindungsregelungen >> Weiterlesen

Mitarbeiter müssen einheitlichen Look womöglich aber selbst bezahlen

11. August 2007 - Andreas Dittmann

Betriebsrat darf bei Kleiderordnung mitbestimmen

Viele Arbeitgeber, deren Betrieb mit Kundenverkehr verbunden ist, haben Interesse an einem einheitlichen äußeren Auftreten ihrer Mitarbeiter. Damit der Kunde weiß, wohin er sich wenden kann, soll es ihm möglichst einfach gemacht werden, die Mitarbeiter des Unternehmens zu erkennen. Der Betrieb fordert daher oft eine >> Weiterlesen

Betriebsvereinbarungen können auch bei Firmenspaltungen weiter gelten

23. Juni 2007 - Andreas Dittmann

Wenn Betriebsrat und Arbeitgeber sich einigen

Alle Probleme in einem Betrieb mit existierendem Betriebsrat können durch Betriebsvereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat geregelt werden. Betriebsvereinbarungen gelten kraft Gesetzes unmittelbar und zwingend. Betriebsvereinbarungen enden mit Ablauf der Zeit oder Erreichung des Zwecks, für die sie abgeschlossen wurden. Arbeitgeber und Betriebsrat können eine >> Weiterlesen


Kontaktieren sie uns

Sie haben Fragen oder möchten sich beraten lassen?
Dann rufen Sie uns an!

030 - 28 04 48 60

Ackerstraße 14-15
D - 10115 Berlin (Mitte)

+49 (0) 30 - 28 04 48 60
+49 (0) 30 - 28 04 48 64